Mittwoch, 22. Juli 2009

Frühstück:

 

Mittagessen:

 

Abendessen:

 

 

Es ist Zeit für Veränderungen! Nun aber wirklich!

Ich kann mich nicht länger drücken, nicht schon wieder!
Mittlerweile bin ich 26 Jahre und nehme seit 4 Jahren "pseudo" ab, sprich ich betrüge mich selber andauernd, indem ich 4 Tage lang wenig esse, dann aber auch genauso wieder 4 Tage alles in mich hineinstopfe, ohne groß drüber nachzudenken.

Mit dieser Methode habe ich es nun erfolgreich geschafft stolze 104 Kilo auf die Waage zu bringen. Natürlich wirke ich nach aussen hin glücklich, sage ja auch jedem, dass es mir gut geht und strahle es - meiner Meinung nach - auch aus. Ich finde mich nicht hässlich, ich bin halt einfach dick *g* Muss sich ja auch nicht widersprechen.

Dennoch ist es Zeit für eine Veränderung, ich will nicht immer nur meinen Freundinnen beim Shoppen zusehen, wie sie sich die tollen Sachen kaufen können und danach am nächsten Tag alleine in die Stadt gehen und mich dafür schämen, dass ich Größe 46/48 kaufen muss. Ich betrüge mich doch selber und es muss nun endlich was passieren.

Aus diesem Grund habe ich den Weg heute nacht nach einer Lösung gesucht. Wird es eine werden? Ich weiß es nicht mal. Aber es ist ein Anfang.

Ich habe mir große Ziele gesetzt und ich denke auch, dass ich den Willen habe, ich muss es nur wollen. Wenn ich für mich alleine nun alles wieder aufschreiben würde, dann betrüg ich mich eh am 4ten Tag wieder selber, das möchte ich nicht mehr. Ausserdem gibt es hier vielleicht auch ab und an aufmunternde Worte.

Ich werde nun nicht sagen, dass ich meine Essgewohnheiten, bzw Zeiten nun vollkommen umstell, das schaffe ich eh erstmal nicht. Ich muss nur anfangen, selber mir darüber bewusst zu werden, was ich so alles mal eben nebenbei in mich reinstopfe.

Darum beginnt heute Tag 1 meines Selbstversuches: Betrüge Dich nicht mehr selber!

Werbung